Kirschlorbeer etna
Pflanze

Der Kirschlorbeer Etna: eine beliebte Pflanze in der Gartengestaltung

Die Gartenarbeit und Gartenpflege stellt für viele Menschen ein Ausgleich und Ruhepol neben der Erwerbstätigkeit und sonstigen Arbeiten im Alltag dar. Dabei werden diverse Pflanzen- und Blumenarten in die persönliche Gartengestaltung eingebunden. Besonders gerne werden auch Lorbeerpflanzen gepflanzt, wobei der Kirschlorbeer Etna, eine besonders beliebte Sorte ist. Es handelt sich dabei um eine sehr robuste Kirschlorbeersorte, welche ein spezifisches und charakteristisches Äußeres aufweist.

Kirschlorbeer etna

Eigenschaften und Aussehen der Pflanze

Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei dem Kirschlorbeer mit der Bezeichnung “Etna” um eine sehr robuste Pflanzenart, welche Blätter im dunklen Grün aufweist. Diese sind immergrün, sodass diese Sorte ganzjährig durch ein schönes Aussehen überzeugt.

Die Wuchshöhe reicht von niedriger bis mittlerer Höhe, sodass der Etna Kirschlorbeer als niedrige Hecke oder niedrige bis mittelhohe Einzelpflanze gepflanzt werden kann. Ein Einsatz als dekorative Pflanze oder auch als robuster Sichtschutz ist somit gleichermaßen möglich.

Die Blätter des Kirschlorbeers sind Dunkelgrün, haben eine ovale Form und einen glänzenden Schimmer. Beim Austreiben sind die neuen Blätter noch rot, diese Eigenschaft macht den Etna Kirschlorbeer so besonders. Zudem erscheinen im Frühjahr kleine, weiße Blüten, während sich im Herbst dunkle Beeren zeigen.

Die Pflanze ist sehr anpassungsfähig und wächst auch auf trockenen Böden, wobei leicht feuchter und nährstoffreicher Boden am geeignetsten und die beste Voraussetzung für ein volles Gedeihen ist.

Kirschlorbeer etna

Das Stutzen und Zurückschneiden sollte im Frühjahr oder Herbst erfolgen und ist stets problemlos möglich. Dadurch, dass der Etna Kirschlorbeer schnell wieder austreibt und bis zu 40 Zentimeter im Jahr wächst, stellt diese Sorte umso mehr eine beliebte Grünpflanze dar.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.