künstliche Pflanzen
Produkt

Künstliche Pflanzen von Maxifleur.

Ich bin seit ca. einem Jahr Inhaber einer Immobilienfirma in Regensburg. Die Firma habe ich vom Vorbesitzer übernommen, das Geschäft hat aber nicht gerade floriert. Da hatte meine Frau die Idee, die Räumlichkeiten ein wenig aufzufrischen. Mit Pflanzen, Grün macht sich immer gut, hat sie gesagt. Aber normale Pflanzen machen viel Arbeit, müssen gegossen, gedüngt, umgetopft werden und einiges mehr. Da kamen wir durch Zufall im Internet auf die Homepage von Maxifleur. Dort gibt es einen Musterraum mit sehr vielen künstlichen Pflanzen. Gestecke, Blumen, Sträucher, sogar Bäume, richtig gute Auswahl. Wir bestellten online und erhielten die Lieferung schon fünf Tage später per Spedition.

Das Ergebnis war überwältigend

künstliche Pflanzen

So wie im virtuellen Showroom gezeigt, stellten wir zwei Bonsaibäume rechts und links neben den Eingang und im Empfang rund um die dort befindliche Sitzecke mehrere künstliche ca. 1,50 bis 1,80 Meter hohe Palmengewächse, zwei davon sogar blühend. Am allerbesten gefällt mir der künstliche Bananenbaum, aber eigentlich sind sie alle richtig toll. Man kann sie von echten Pflanzen so gut wie überhaupt nicht unterscheiden. Die sehen immer frisch mit natürlichem Glanz aus. Nach der Bestückung mit diesen künstlichen Pflanzen herrscht dort eine ganz andere Atmosphäre. Man fühlt sich als Besucher erstmal richtig wohl, das haben uns schon viele Leute gesagt. Und irgendwie hat sich unser Geschäft seitdem belebt. Selbst telefonisch haben wir jetzt mehr Anfragen. Meine Frau meint, dass die Pflanzen auch durch unseren Internetauftritt wirken, denn wir haben natürlich Fotos davon auf unserer Homepage. Und was noch dazukommt: wir brauchen uns nie Sorgen machen, dass wir die Pflanzen zuviel oder zu wenig gießen oder dass sie zu wenig Licht bekommen. Das einzige, das wir alle paar Wochen mal tun müssen, ist, die Blätter abzustauben.

künstliche Pflanzen

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...