terrassenüberdachung

terrassenüberdachung

Insbesondere im Garten lassen sich viele Dinge anstellen. Bei der Gestaltung wird viel über einen extra Bereich gesprochen. Der schützt vor Wind & Wetter und sieht noch gut aus. Wer beispielsweise eine Terrasse für seinen Garten hat, der hat mit Sicherheit schon einmal über eine Überdachung nachgedacht. Die bringt dabei mehrere Vorteile. Doch worauf genau muss geachtet werden, welche Materialien stehen zur Verfügung und wovon können Nutzer profitieren? Antworten auf diese Fragen und mehr gibt der folgende Artikel.

Infos über die Terrassenüberdachung

Oft wird die Frage gestellt, ob es für die Terrasse samt Überdachung eine Genehmigung braucht. Die Antwort hängt dabei ganz vom jeweiligen Bundesland ab. Ebenfalls gibt es Unterschiede auf kommunaler Ebene. Hierbei sollten sich Betroffene vor dem Kauf genau informieren und nochmal mit der zuständigen Behörde sprechen. Wer unmäßig baut, muss mit erhöhten Bußstrafen rechnen.

terrassenüberdachung

Welche Materialien gibt es?

Wer sich für eine Terrassenüberdachung entscheidet, sollte sich mit den verschiedenen Materialien auseinandersetzen. Grundsätzlich stehen dabei zur Auswahl:

– Holz
– Alu
– Stahl

Für welches Modell sich am Ende entschieden wird muss jeder für sich selbst auswählen. Alle haben ihre eigenen Vor- und Nachteile.

Fazit

Der Bau einer Überdachung für die Terrasse ist mit ein paar Hindernissen verbunden. Zunächst einmal braucht es eine Erlaubnis. Ansonsten nutzen Besitzer von Vorteilen wie einem Sichtschutz, Regenschutz und einen extra Bereich zum Entspannen. Auch in Sachen Materialien gibt es eine große Auswahl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.